Deutsche Schule Rom

Aktuelles aus dem Schulleben

Musik trifft ... Poesie

Bild

Vom 26. bis 28. Mai 2014 fand in der DS Rom der Workshop „Musik trifft… Poesie“ statt. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7a und 7b hatten einen ganz besonderen Gast, die deutsche Sängerin Astrid North. Sie war die Frontfrau der Band „Cultured Pearls“ und ist seit 2012 mit ihrer Ausnahmestimme auch solo erfolgreich.

Im Rahmen des Projekts, das von Elisabeth Oczkowski initiiert und organisiert wurde, tauchten die Jugendlichen für drei Tage in die Welt der Musik ein, indem sie sich eigene Melodien, Texte und Rhythmen ausdachten. In kleinen Gruppen erarbeiteten sie voller Emotionen eigene Songs, die am letzten Tag vor den Eltern und der Schulgemeinde in der Aula Magna präsentiert wurden. Die Schülerinnen und Schüler trugen stolz ihre Songs vor, die richtige „Ohrwürmer“ geworden sind. Das Projekt ermöglichte den Schülern, sich selbst von einer neuen Seite kennen zu lernen und durch die Musik einen anderen Zugang zueinander zu entwickeln," erklärt Oczkowski. Die Zeit war für alle am Projekt Beteiligten sehr intensiv und wundervoll. Die Liebe zur Musik hat alle miteinander verbunden, insbesondere durch die Professionalität und musikalische Hingabe von Astrid North ist das Projekt zu einem Event geworden, mit dem die Jugendlichen über sich selbst hinausgewachsen sind. So steckten sie nicht nur das Publikum in einem gemeinsamen Abschlusstanz an, sondern bewegten darüber hinaus vor allem die Herzen der Zuhörer.

.

Fußball Mini WM 2014

Und wieder einmal unterlag eine deutsche Mannschaft Italien in einem Finale… 2:0 hieß es am Ende für das Team der Scuola Media Bruno Buozzi aus Monterotondo im A-Finale der Mini WM der DSR.
Außer der DSR und der Mannschaft aus Monterotondo waren noch die St. George’s British International School und das Liceo Spagnolo Cervantes zu Gast auf dem Sportgelände der DSR. In zwei Gruppen wurden zwei kleine Turniere gespielt. Das A-Turnier gewann Monterotondo vor der DSR, St. George’s und dem Liceo Spagnolo. Das B-Turnier konnte die zweite Mannschaft von St. George’s für sich entscheiden und verwies die B-Teams der DSR und des Liceo Spagnolo auf die Plätze.
Auf beiden Sportplätzen fanden tolle, spannende und vor allem auch faire Partien statt, so dass am Ende alle, Sieger und Verlierer, zufrieden nach Hause gehen konnten. Es war ein schönes Erlebnis mit internationalem Flair und freundschaftlicher Begegnung der beteiligten Schulen und Länder, das Lust auf die bevorstehende Fußball WM in Brasilien machte!
Bild
Bild Bild
Das Duo Giulio Casagrande (Violine) und Marco Sabatini (Viola), das die DSR im Bundeswettbewerb Jugend musiziert in Braunschweig/Wolfenbüttel vom 5. bis zum 12. Juni vertreten wird, hat die Vorbereitungsphase zum Finale genutzt, um an einigen italienischen Musikwettbewerben teilzunehmen. In allen Wettbewerben haben die beiden jungen Musiker aus der 8. Klasse, die im Schulorchester mitwirken, den 1. Preis mit der höchsten Auszeichnung gewonnen:
Concorso Magliano Sabina, Kategorie Kammermusik, 1. Preis

SABINAMUSICAFESTIVAL2014

XII° CONCORSO NAZIONALE

DI ESECUZIONE MUSICALE

CITTA' DI MAGLIANO SABINA

DUO

MARCO SABATINI - GIULIO CASAGRANDE

Musica da Camera sez. II - primo premio assoluto


Duo Sabatini Casagrande

 


Concorso Sette Note Romane: 1. Preis mit 100/100 in der Kategorie Kammermusik

Concorso Giovani Musici, Kategorie Kammermusik 1. Preis mit 100/100 (http://www.civicascuoladellearti.com/images/stories/Graduatoria_Musica_Da_Camera.pdf)

 


DSM spielt "Deus ex Machina" an der DSR

Der im letzten Jahr ins Leben gerufene Theateraustausch mit der Deutschen Schule Mailand wird heute, am 28.04.14 um 19.30 Uhr in der Aula Magna fortgesetzt. Die Musik-Theater AG präsentiert ihr Stück "Deus ex Machina" von Woody Allen. Angereist mit fast 40 Personen und einer eigenen LIfe-Band.wollen sie mit der musikalischen Komödie an der Erfolg des letzten Jahres anschließen..Es verspricht, ein amüsnater Abend zu werden, zu dem Sie alle herzlich eingeladen sind.
Bild

USB.02 United School Bands Comenius Projekt

Bild
Schulbands aus vier europäischen Ländern treffen sich, um gemeinsam Musik zu machen, neue Länder zu bereisen und kulturellen Austausch zu erleben.
Zum Abschlusstreffen in Rom laden die Big Bands aus Linz und Weiz in Österreich, Heerenveen in Holland, Boston in England und Rom.

Hier die Termine:
Samstag, 12.04., 20:00 Uhr / Aula Magna Deutsche Schule Rom – Via Aurelia Antica 397 – 403
Sonntag, 13.04., 11:00 Uhr / Matinée Villa Pamphili – Vivi Bistrot
Dienstag, 15.04., 10:30 und 12:00 Uhr / Aula Magna Deutsche Schule Rom – Via Aurelia Antica 397 – 403

Über Ihr Kommen würden wir uns sehr freuen

Deutsche Schule Rom
Projektteam Comenius - United School Bands 2.0

Sponsorenlauf 2014

Bild

Über 4000 (!) Kilometer standen am Ende zu Buche: das Motto des diesjährigen Sponsorenlaufes „DSRDie Schule Rennt“ wurde voll und ganz umgesetzt!

Schon zum dritten Mal hat sich die ganze Schule, von den ganz Kleinen im Kindergarten bis zu den Zehntklässlern des Gymnasiums, für den guten Zweck eingesetzt. Je nach Altersstufe ging es entweder auf die 140m, die 250m oder die große 650m Runde rund ums Schulhaus. Alle Läuferinnen und Läufer wurden toll von den Eltern, Lehrern und den helfenden Mitschülern aus der Oberstufe unterstützt.

Nach der Anstrengung konnte sich Groß und Klein am Fitnessbüffet auf der Terrasse stärken, das von den Eltern zur Verfügung gestellt wurde. Viel Obst und Gemüse half dabei, die müden Knochen wieder zu erfrischen!

Vielen Dank an alle Helfer und Beteiligten. Wir freuen uns schon darauf, der „Casa Betania“ einen Teil des erlaufenen Geldes überweisen, und außerdem noch den Spielplatz auf der Wiese erweitern zu können!

Austausch 2014

Bild
Die Austauschschüler aus Leipzig, Wiesbaden und Turin sind wieder da. HIer die Wiesbadener mit ihren römischen Partnern beim gemeinsamen Ausflug nach Cerveteri

Maratona di Roma 2014

Sensationell: 184 Läufer aus der Schulgemeinschaft hatten sich in diesem Jahr angemeldet, um am 23. März die 5 Kilometer des RomaFun Laufes zu bestreiten. Leider hat uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht und nur etwa 60 Läufer fanden den Weg zum Start auf der Viale dei Fori Imperiali.
Und in der Tat, beim Treffpunkt regnete es in Strömen und das wertvollste Gut waren Regenschirme und –capes. Rechtzeitig zum Start jedoch klarte es etwas auf und es hörte auf zu regnen. Tausende von begeisterten „Fun-Runnern“ machten sich auf die neu konzipierte Strecke, die von zahlreichen Schaulustigen gesäumt war. Über die Piazza Venezia ging es vorbei am Marcellus Theater und zum Circus Maximus. Aber natürlich ging es nicht direkt in den Zielbereich, sondern erst einige Schleifen später durchliefen Groß und Klein den Zielbogen auf dem Circus. Eine beeindruckende Kulisse für eine tolle Laufveranstaltung!
Auf ein neues im Jahr 2015 – bei Sonnenschein und mit allen gemeldeten Schülern, Eltern und Lehrern der DSR!

Bild

Streetart-Künstler SOLO in der DS Rom

Bild

Am heutigen Montag, dem 17. März 2014 fand in der DS Rom am Ende einer Unterrichtsreihe zum Thema „Graffiti“ im Kunstunterricht der Jahrgangsstufe 6 ein Projekt mit dem Streetart-Künstler SOLO statt. Die Klasse 6a, begleitet von ihrer Kunstlehrerin Frau Oczkowski, durfte heute, dank des Kontakts durch Frau Clement zur Galleria Varsi, hautnah in die Welt des Graffiti-Künstlers SOLO eintauchen. Nach einem Vortrag zur Arbeitsweise und den inhaltlichen sowie technischen Schwerpunkten des Künstlers wurde insbesondere der Unterschied zwischen der Graffiti-Kunst und Vandalismus herausgearbeitet. Als Abschluss der Veranstaltung „verewigte“ sich SOLO im Schulgebäude mit seinem Markenzeichen und jeder Schüler bekam ein Graffiti-Kunstwerk mit Widmung von ihm geschenkt.

Bild
Vorschlag zur Strukturveränderung an der DS Rom
Vor den Weihnachtsferien wurde der detaillierte Vorschlag unser BLI Struktur AG zur „Steigerung der Effektivität von Strukturen, Zuständigkeiten, Zusammenarbeit und Kommunikation“ an der DSR an alle Mitglieder der Schulgemeinschaft per Email versandt (für die Eltern über die Elternvertreter).
Sollten Sie die Unterlagen nicht erhalten haben, können diese in Papierform an der Loge bei Fulvio Perugia abgeholt oder nochmals im Sekretariat (dsr@dsrom.de) per email angefordert werden. Wichtiges Regelwerk der Schule wie Leitbild, Satzung etc. ist ebenfalls auf der Schulhomepage zu finden.

Wichtig ist nun die Rückmeldung aller Mitglieder der Schulgemeinschaft bis 14.  Januar 2014! 

Die Mitglieder des jeweiligen Gremiums geben durch ihr Feedback den jeweiligen Gremienvertretern der Arbeitsgruppe das Mandat
  1. den Vorschlag der BLI Struktur AG zu bestätigen bzw. Änderungen unter Berücksichtigung des Mehrheitsprinzips als Vorschlag des Gremiums zu erstellen
  2. diesen danach in der BLI-AG Gruppe einzubringen
  3. im Rahmen der BLI-AG Struktur den endgültigen Vorschlag, der als Satzungsänderung der Mitgliederversammlung vorgestellt wird, auszuarbeiten.

 

Rückfragen können gerne an die Projektleitung der BLI-AG Struktur, Frau Antje Merschel (amerschel@yahoo.com), Handy-Nummer  347 4411 396, gestellt werden.

 

Neue Kindergartenleiterin

 

Ich darf Ihnen mit Freude mitteilen, dass der Vorstand in seiner

Sitzung am 5.12.2013 Frau D‘Angelo zur neuen Kindergartenleiterin berufen hat.

 

Dr. Michael Szewczyk

Abschlusskonzert "Campus delle Arti"

Bild
Das Orchester der Deutschen Schule Rom hatte am 3. Adventssonntag die Ehre, das Konzertjahr des "Campus delle Arti" abschließen zu dürfen. An den Kursen der Sommerakademie des Campus in Tuscania nehmen seit Jahren viele musikbegeisterte Schüler der DSR teil, und für viele Orchestermitglieder war es somit eine einmalige Gelegenheit, viele Freunde wiedersehen zu können. Unter der Leitung von Lorenzo Rüdiger haben 26 Schüler aus allen Klassenstufen des Gymnasiums mit Ausnahme der Abiturienten, die mit der Vorbereitung des Probeabiturs beschäftigt waren, ein anspruchsvolles Barockprogramm mit Komponisten wie Händel und Telemann geboten. Die untergehende Sonne, die die wunderschönen romanischen Kirchen aus Tuffstein mit rotem Licht beleuchtete, sorgte für malerische und besinnliche Atmospähre.

Lesenacht der SMV

Bild
Die erste Lesenacht seit langem war ein voller Erfolg. Organisiert wurde sie von der SMV und begleitet von den Vertrauenslehrern. 30 Schüler und Schülerinnen der 5. und 6. Klasse hatten sich angemeldet und konnten am Freitag Abend, den 22.11.2013, zunächst durch die Turnhalle tollen. Die Schulsprecher leiteten die Spiele und alle waren mit Enthusiasmus dabei. Danach ging es in die Gymnastikhalle, wo ein Matratzenlager aus Gymnastikmatten ausgelegt war. Nachdem sich alle in Decken und Schlafsäcke gekuschelt hatten, lasen die Schülersprecher im Licht von Taschenlampen Geschichten vor. Bis tief in die Nacht!
Bild Bild

Das DELF bestanden ...

Bild
...haben auch 2013 wieder 40 Schüler des DSR, auch wenn auf dem Bild nur die Mittelstufenschüler jubeln. In der schulexternen Prüfung, die am Institut Francais abgelegt werden kann, muss man sich Hör- und Leseverstehens-, sowie Schreib- und Sprechaufgaben stellen. Bei bestandener Prüüfung werden Diplome auf den Niveaustufen A1, A2, B1 und B2 des GER vom Schulleiter persönlich überreicht.

8. September 1943/2013 - 70 Jahre Waffenstillstandsabkommen

Am Sonntag, 8. September 2013, war eine Delegation der Deutschen Schule Rom mit Schulleiter Dr. Szewczyk eingeladen, an den Feierlichkeiten zum 70-jährigen Jubiläum des Waffenstillstandsabkommens zwischen Italien und den Alliierten teilzunehmen. Holger Lazzaro, Schüler des 13. Jahrgangs, hatte die ehrenvolle Aufgabe, eine Rede an den Presidente della Repubblica, Giorgio Napolitano, den Bürgermeister Roms, Ignazio Marino, und die geladenen Gäste zu richten.

 

Bild
Holger Lazzaro

Intervento di Holger Lazzaro, alunno della Scuola Germanica di Roma, 8.9.2013

 

 

Mi chiamo Holger Lazzaro, sono uno studente della Scuola Germanica di Roma, e insieme a quattro altri studenti del nostro istituto abbiamo partecipato con il Liceo Renzo Levi e altre scuole romane al progetto del Viaggio della Memoria. Sono molto onorato di avere la possibilità di essere presente qui oggi, giornata nella quale si ricorda l'armistizio con gli Alleati.

 

Armistizio significa abbassare le armi, uscire dalle trincee; guardare negli occhi la persona invece di spiare un nemico attraverso il mirino di un moschetto.

 

Ma abbassare le armi del pregiudizio, abbandonare il muro di trincea, quei sacchi di sabbia che finora ci hanno difeso, per affidarci alle mani di un altro, esige un atto di coraggio, potremmo essere feriti, respinti, giudicati.

 

Ed‘è proprio questo, ciò che abbiamo sperimentato durante il Viaggio della Memoria ad Auschwitz-Birkenau. 

 

Avendo origini ebraiche sono andato incontro a quest'esperienza con grande amore e una grande curiosità per la la cultura ebraica. Essendo però anche tedesco e frequentando una scuola tedesca, avevo paura di non essere accolto a causa del ruolo che la Germania ha avuto nella Shoah.

 

Quello che è invece successo è stata la nascita naturale tra noi studenti di una forte amicizia, un andarsi incontro senza timore, che oggi dura anche al di fuori del progetto.

 

Quindi, quello che oggi, in questa occasione, voglio incoraggiare a fare, è lasciare le trincee della paura e del rancore, che possono forse dare sicurezza, ma che sono allo stesso tempo una prigione, per liberarci definitivamente dalle catene del pregiudizio e affrontare insieme la sfide del futuro. Perchè non ci sono nemici o alleati, ma ci sono persone, c'è Erika, c'è Andrea , c'è Sharon, ...

 

E' infatti importante e assolutamente necessario ricordare. Non bisogna però fermarsi alla memoria, ma uniti nel ricordo, contrastare i pericoli dei nostri tempi, facendo si che questa memoria diventi una luce di libertà.

Bild
Die Gruppe der DSR und der Bürgermeister
Bild
Die Gruppe der DSR

Deutsche Schule Rom   |   Via Aurelia Antica 397-403   |    I-00165 Roma   |   Telefon +39 06 6638776   |   Telefax +39 06 6630632   |   dsr@dsrom.de